Wer hat’s erfunden?

In der aktuellen Diskussion um die Wiedereinführung des Abiturs nach 13 Jahren wird der Eindruck erweckt, die SPD geführten Landesregierungen hätten auf die Einführung von G8 gedrängt. In diesem Zusammenhang ist es interessant zu lesen, wie die FPD im Jahr 2000 auf die bedingungslose Einführung von G8 gedrängt hat.

„Die Durchführung eines Modellversuches ‚Abitur nach 12 Jahren‘ ist in NRW überflüssig, da die Praxis ….. bereits zeigt, dass ein 12-jähriges Regelabitur bei gleicher Qualität möglich ist.

So zu lesen im Antrag der FDP vom 18.9.2000.

Die damals schon vorhandenen Bedenken der Landesregierung wurden vom Tisch gewischt. Und heute will man den schwarzen Peter den andern zuspielen.

Kommentare sind geschlossen.